Dienstag, Januar 16, 2007

Bei Hänsel und Gretel wohnen?

Am Wochenende haben wir uns ein Grundstück angeschaut. Es liegt etwas außerhalb der Stadt, am Rande eines kleinen Dorfes und wurde erst vor Kurzem als Bauplatz zugelassen. Die Lage ist sehr interessant, das Grundstück liegt am Hang, ist noch bewaldet, unterhalb liegt nur ein weiteres Grundstück, welches als Bauplatz genutzt werden kann, darunter ist wilde Natur und der Hang gegenüber liegt bereits im Nationalpark Desierto de los Leones, wird also auf absehbare Zeit nicht bebaut werden.

Natürlich hat die Sache auch ein paar Haken, erstens ist das Grundstück recht stark geneigt, da zu bauen dürfte etwas schwieriger (und damit teurer) sein, als auf flachem Grund und das Dorf ist kein Dorf, sondern ein Ejido, meinem Verständnis nach gehört der gesammte zum Ejido gehörige Grundbesitz allen Ejidatarios, man kann einzelne Parzellen zwar individuell benutzen (beispielsweie bebauen), aber nicht so ohne weiteres verkaufen.

Aber die Lage hat etwas für sich (die Gegend erinnert mich übrigens stark an den Schwarzwald), das Teil ist auf alle Fälle in der engeren Wahl.

Kommentare:

  1. Na, Andreas, aber eins faellt mir auf. Die Perspektive wird mit jedem (von Dir erwaehnten) Versuch besser, was die Wohnlage anbelangt, oder?
    Ich rede nicht von Preis oder Entfernungen, sondern nur von der Umgebung.
    Haensel und Gretel im Schwarzwald. Da kannst Du dann ja richtig wandern gehen, so wie der Roland am WE.
    Und das naechste DF-Troggerbleffen machen wir dann im Knusperhaeuschen. Da passt der Wurzelpeter ja dann doch wieder ganz gut. ;-)))

    lG

    AntwortenLöschen
  2. das naechste DF-Troggerbleffen

    Darf ich das so interpretieren, daß es vorher ein nicht-DF-Bloggertreffen geben wird? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. "interpretieren", machen das nicht sogenannte Interpreten?
    Und hat mit denen nicht vor einer Million Jahren ein gewisser Dieter Thomas Heck rumgeprahlt?

    Ich warte erstmal ab, bis Hollito bei seinem Reisebericht zum grossen Tag bei Dir im Garten kommt. Dann schaun wir weiter, ok?
    ;-)))

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten keinen Flurschaden zu beklagen, falls das Deine Befürchtung ist ;-)

    Außerdem ist der Hollito leider schon recht früh gegangen, wenn Du einen Erfahrungsbericht von jemandem willst, der bis zum Schluß da war, frag' doch mal den Herrn "Mecker krieg ich eh, gib mir noch'n Bier!" :-)

    AntwortenLöschen
  5. Eine Devise, die mir absolut zusagt!! ;-)))

    AntwortenLöschen