Dienstag, August 28, 2007

Muttersprache

Da hier viele Filme nicht synchronisiert, sondern nur untertitelt werden, komme ich ab und zu in den Genuss, einen Film auf Deutsch zu sehen. Und da ich hier recht selten die Gelegenheit habe, meine Muttersprache zu hören, schaue ich mir da auch schonmal Teile an, die ich mir in Deutschland sicher nie angetan hätte.

Als vorgestern Sissi lief, hab' ich aber doch umgeschaltet. Was zu viel ist, ist zu viel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten