Montag, März 12, 2007

Ein halbes Jahr

CitlaliGestern wurde Citlali sechs Monate alt, höchste Zeit also, mal wieder ein bischen was über sie zu schreiben.

Allerdings fällt mir die Berichterstattung da nach wie vor etwas schwer, es gibt noch keine großartigen Ereignisse, über die man spannende Artikel schreiben könnte, die Veränderungen finden in kleinsten Schritten statt.

Daß sie beispielsweise schon sitzen kann ist eine dieser Veränderungen, die schleichend kam. Sie beherrscht es immer noch nicht perfekt, ab und zu fällt sie dabei noch um, meist schräg nach vorne aufs Gesicht, aber die Intervalle zwischen dem Aufstellen und dem wieder Umfallen werden jeden Tag etwas länger.

Selbständig fortbewegen kann sie sich noch nicht, sie versucht zwar angestrengt zu krabbeln, wenn wir sie auf den Bauch legen, aber irgendwie klappt das noch nicht wirklich. Sie strampelt dabei aufgeregt mit den Beinen, bekommt auch den Hintern in die Höhe, aber zum einen kriegt sie den Bauch noch nicht vom Boden und auch die Arbeit der Arme ist noch nicht mit der der Beine synchronisiert, so daß sie sich im Moment bestenfalls um ihren Bauchnabel dreht. Manchmal dreht sie sich dann auch auf den Rücken, aber auch das passiert eher zufällig denn willentlich.

Und sie liebt die weise Katze, die sich liebend gerne von ihr streicheln läßt. Wobei streicheln nicht wirklich der richtige Ausdruck ist, es ist mehr ein Testen der Zugfestigkeit des Katzenfells, wenn Citlali ihre Hand in den Pelz der Katze krallt. Aber es scheint beiden zu gefallen.

Kommentare:

  1. Wie die Zeit vergeht!
    Schoen, mal wieder ein paar Fotos der Kleinen zu sehen.
    Glaub nicht, dass diese kleinen Fortschritte nicht erwaehnenswert sind. Ploetzlich kommt der Tag, an dem Du sagst: "Mensch, wann hat sie das alles nur gelernt?!" und fragst Dich, warum Du nicht mehr Fotos gemacht, mehr Tagebuch geschrieben und NOCH mehr Zeit mit ihr verbracht hast.
    Die Erfahrung eines Typen, der relativ viel Zeit mit seinen kids verbringen kann, spricht.
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie die Zeit vergeht!
    Schoen, mal wieder ein paar Fotos der Kleinen zu sehen.
    Glaub nicht, dass diese kleinen Fortschritte nicht erwaehnenswert sind. Ploetzlich kommt der Tag, an dem Du sagst: "Mensch, wann hat sie das alles nur gelernt?!" und fragst Dich, warum Du nicht mehr Fotos gemacht, mehr Tagebuch geschrieben und NOCH mehr Zeit mit ihr verbracht hast.
    Die Erfahrung eines Typen, der relativ viel Zeit mit seinen kids verbringen kann, spricht.
    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Tanja (LaLuna)12/3/07 13:40

    Och Mensch ist die Kleine süß!
    Die Zeiten in denen Du Dich nach dieser "ereignislosen" Phase zurücksehnst kommen schneller als Du denkst - also genieße es *gggg*

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen