Donnerstag, Dezember 15, 2005

Schwarzbrot

Mal was aus der Rubrik "Tips und Tricks für Auswanderer": Wenn man unverhoffterweise ein Päckchen Schwarzbrot findet, auf dem deutlich "Mindestens haltbar bis 15.02.05" steht, sollte man der Versuchung widerstehen.

Klar, Schwarzbrot ist hier schwer zu kriegen und zehn Monate sind auch nicht wirklich viel Zeit, außerdem heißt es ja "mindestens". Trotzdem, auch wenn das Brot noch gut aussieht und einwandfrei schmeckt: Vergammelte Tacos sind nicht das einzige, wovon man heftigen Durchfall kriegt!

Aber lecker war's!

Kommentare:

  1. Irgendwo habe ich noch eine Dose Sauerkraut, die ich gekauft habe, als ich noch im D.F. wohnte (das war vor 2001).
    Ob die wohl auch Dünnpfiff verursacht?

    AntwortenLöschen
  2. Gestern hätte ich noch gesagt, Eingedostes hält ewig. Aber das dachte ich auch über eingeschweißtes Schwarzbrot :-(

    Hier in der "Comer" gibt's übrigens deutsches Sauerkraut in Dosen!

    AntwortenLöschen