Freitag, November 18, 2005

Er ist fertig!

[Dieser Artikel wurde ursprünglich auf blogall veröffentlicht und anschließend mit den Kommentaren hierher umgezogen.]

18821_1

Das auf dem Foto ist kein Schaltplan, sondern unser toller Prozess. Nicht, daß wir schon genug um die Ohren hätten, nein jetzt muß das Ding auch noch grafisch dargestellt werden.

Was ein Glück, daß früher (lang ist's her) mal mit CAD gearbeitet hab', die Kollegen sind eifrig am Schimpfen.

Am Montag ist dann endlich offizieller Projektstart, eine kurze Vorstellung der neuen Prozesse und dann darf ich endlich das machen, worauf ich jetzt ziemlich genau ein Jahr lang gewartet habe: Software entwickeln.


1|

Von: ocho · 18.11.2005 um 0:28:18 Uhr

Sorry, dat Ding nehmen die Euch so ab? Ich mein unleserlihcher gehts ja kaum noch. Was sindn die Kästchen? Akteure?





2| Also ich glaube ja...

Von: Hollito · 18.11.2005 um 10:19:07 Uhr

..das ist der Schaltplan für nen Radiowecker. Wenn man bei dir und Roland so mitliest, sind Wecker für die Leute aus MX wirklich nötig... ;-)





3|

Von: Andreas Bohn · 18.11.2005 um 14:10:14 Uhr

Mensch Ocho, das würden die uns natürlich so nicht abnehmen. Aber das Orginal ist mit gut 3000 Pixeln etwas unhandlich. Außerdem ist das nicht alles, die Beschreibung meines Teil-Prozesses umfaßt gute 140 Seiten Text, er besteht aus 10 Prozeduren und 50 Aktivitäten.

Das was Du da oben siehst, ist der Fluß der Artefakte zwischen den Prozeduren und für jede Prozedur gibt es das nochmal als Fluß der Artefakte zwischen den Aktivitäten. Die Übung dient dazu, sicherzustellen, daß der Austausch von Artefakten zwischen den Teilprozessen klappt, unsere glorreiche Projektleitung hat nämlich die Integration der Teilprozesse verpennt, deshalb wurde da 3 Tage vor Schluß mal wieder eine Sonderschicht fällig.

Komm doch einfach mal vorbei, dann zeig' ich Dir das ganze Geraffel.

@Hollito:
Mittlerweile laufen Meetings mit dem Projektleiter hier so ab: 5 Minuten nach der vereinbarten Uhrzeit trudelt "el Aleman puntual" im Büro des Projektleiters ein. Er ist natürlich der Erste. Daraufhin telefoniert der Projektleiter seine Mannschaft zusammen und nur 10 Minuten später können wir schon anfangen. Und das obwohl die Leute hier per Outlook auf ihre Termine hingewiesen werden. Ich glaub', da nützt auch kein Wecker.





4|

Von: ocho · 18.11.2005 um 16:28:59 Uhr

;-) schon klar, es ging mir ja auch nicht um die Grösse, sondern eher um die Übersichtlichkeit des Diagramms.

Aber mal ganz ehrlich: meinst Du das sich da irgendjemand auch nur im entferntesten dran hält?





5|

Von: rolandmex · 18.11.2005 um 17:32:21 Uhr

Auch wenn die Frage nicht an mich geht:
natürlich nicht.

...aber wie sagte mir einmal jemand in der Mexico-Community:
Wenn's nicht so wäre, wäre Mexico ja nicht Mexico, oder?

LOL

Keine Kommentare:

Kommentar posten