Montag, Dezember 04, 2006

Bloggertreffen?

Demnächst kommt ja der Ostwestfale nach Mexico und da das "Nachwuchs-Bedingsen" auch noch aussteht, rege ich jetzt einfach mal ein Bloggertreffen an. Klar, es ist Dezember, da wollen Geschenke verpackt, Tannenbäume geschmückt und Eier bemalt Truthähne gefüllt werden, aber vielleicht finden wir doch einen Termin für einen Wurzelpeterabend bei uns im Garten. Vorschläge in den Kommentaren oder als Mail an mich!

Kommentare:

  1. Wurzelpeterabend bei Dir im Garten? Bei den Temperaturen? Brrrrr.

    Laß' mal drüber schlafen. Und einen Termin freimachen.
    Wann ist der "Ost-Provinzler" (Ihr wißt ja: alles rechts vom Rhein is' Ossi) denn im Land, und welche Tage davon hier in der Gegend?

    Ich melde schon mal (großes) Interesse an. Mal wieder deutsch reden (obwohl ich erst letzte Woche Wolf in GDL getroffen habe)... prima.

    P.S. Mein Casta kaufe ich übrigens beim OXXO um die Ecke (12 barros pro Flasche).

    AntwortenLöschen
  2. [Kassenzettel rauskram] Beim Sams kostet der Karton mit 12 NocheBuena + 12 Casta 168 Öre, also 7 Peso pro Flasche. Jetzt könnten wir noch ausrechnen, ab welchem Bierverbrauch sich die Mitgliedschaft beim Sams lohnt :-)

    AntwortenLöschen
  3. Treffen ist ne gute Idee. :-) Ixhel würde sich auch freuen. :-)

    Aaaalso: Wir fliegen am nächsten Samstag, sind dann erst mal nen paar Tage in Zihua und kommen am darauf folgenden Samstag, dem 16., vormittags wieder in DF an. Das wäre also schon mal ne Möglichkeit. Wie es danach weitergeht, steht noch nicht ganz fest, wird werden dann auf jeden Fall auch noch nen paar Tage in Leon und Umgebung sein.
    Da wir aber bis zum 12. Januar in MX sind, lässt sich sicher auch noch ein anderer Termin realisieren. Jeweils Freitags oder Samstags dürfte aber wohl das beste sein, oder?! Will ja keiner mit nem dicken Kopf zur Arbeit gehen am nächsten Tag.
    In der MX-Community gibts auch noch den User "Norrin", der ist auch aus D und wohnt in Xochimilco irgendwo Nähe Club Aleman, der würde bestimmt auch mitmachen, mit dem wollte ich eh mal nen Bier trinken...

    AntwortenLöschen
  4. Thorsten Funke4/12/06 15:24

    Bloggertreffen nur für Blogger?

    AntwortenLöschen
  5. Was wären Blogger ohne Leser und Kommentatoren?

    Natürlich ist der Platz in unsem Garten (bzw. unsem Wohnzimmer) beschränkt, aber wenn nur die Stammleserschafft kommt, wird es nicht all zu eng :-)

    AntwortenLöschen
  6. So, drüber geschlafen (obwohl ich nicht aus dem Bett wollte bei der Kälte. Brrrr!): ich schlage Samstag, den 16.12. vor; aus folgenden Gründen:
    1. Ich kann an dem Tag (mehr Richtung Weihnachten ist schwieriger, weil eine Freundin meiner Frau (+ Anhang) aus Frankreich zu Besuch kommt und wir abgesprochen haben, bei uns was zu machen - falls wir nicht zwischenzeitlich eingeschneit werden ;-) );
    2. Hollito kann auch; ob wir ihn danach nochmal erwischen, ist fraglich (v.a. wenn man mex. Organisations-Künste (= alles auf den letzten Drücker) kennt).

    Was denken andere bloggers & guests?
    Stimme überein: ich denke, das Ganze ist eher ein Treffen von Freunden/Bekannten mit ähnlichen Interessen. Wer bisher noch keins von beidem ist, der kann's durchaus noch werden (Bierkonsum soll angeblich helfen, Hemmschwellen zu senken ;-) ).

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke, Roland hat recht und der 16. dürfte der beste Termin sein.

    Ich hab Jorgito mal angefunkt, der ist aber erst ab dem 12. Januar in DF. Desweiteren hab ich noch Volker und Luis
    Bescheid gesagt, aber von beiden noch nix gehört - vielleicht melden sie sich auch noch direkt hier per Kommentar...?
    Ansonsten fällt mir im Moment niemand mehr ein, außer vielleicht der Osito?
    Na, dann kauft mal ordentlich Hefekaltschale ein. %-)
    P.S.: Wer ist Thorsten Funke?

    AntwortenLöschen
  8. thorsten funke5/12/06 12:08

    @hollito
    Was möchtest du wissen?
    Männlich, 35 Jahre, aufgewachsen in Hamburg, seit 5 Jahren wohnhaft in Mexico D.F., verheiratet mit Mexikanerin, eine Tochter (1 Jahr), Wirtsch.-Inform., in Telekommunikationsbranche angestellt und Community- und Blogger-Leser

    AntwortenLöschen
  9. thorsten funke5/12/06 12:16

    Stimmt gar nicht! Schon 36 Jahre alt. Seit letzter Woche...

    AntwortenLöschen
  10. Ich bestätige: Hollito hat mich tatsächlich angefunkt. Der 16. passt mir auch in den Kram. Abends, nehme ich an?

    AntwortenLöschen
  11. @Thorsten

    @hollito
    Was möchtest du wissen?
    Männlich, 35 Jahre, (...)


    Danke, das hilft mir schon weiter. ;-)
    Konnte dich halt nicht "zuordnen". Unter welchem Nick findet man dich denn in der MX-Community?

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den Hinweis, Hollito!

    Bin fleissiger Leser des Mexiko-Forums und von Rolands Blog ... und ab jetzt wohl auch von diesem. Schreibe selten Kommentare, amüsiere mich aber prächtig beim Lesen. :) Freu mich drauf euch demnächst persönlich kennenzulernen und mal wieder Deutsch zu hören und zu sprechen ... und vor allem Bier zu trinken. Letztes Wochenende war ich campen mit 20 Mexikanern und nicht mal am Lagerfeuer wurde eine Flache geöffnet ... geht gar nicht.
    Zählt mich also mit.
    Gruss,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Wat waren dat denn für welche? Lagerfeuer und kein Alk? Nicht mal ein einzelnes Döschen Bier?

    ...hm, müssen mex. Pfadfinder gewesen sein. Die sind immer so politisch korrekt.
    Ich mußte mein Gute-Nacht-Bier auch immer im Zelt zu mir nehmen oder warten, bis ich mit der Nachtwache dran war.
    Lagerfeuer und Bier gehören zusammen wie uña und mugre.

    Hm, Andreas, es scheint, Dein Garten wird so richtig voll... hast Du genug Parkplätze für alle? ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Du kannst es wohl gar nicht erwarten :-P

    Ich fasse dann mal zusammen: Das Bloggertreffen findet am 16. Dezember statt, irgendwann ab 16:00 Uhr bei uns im Garten bzw Wohnzimmer, je nach Witterung.

    Bis jetzt habe ich 5 Teutonen auf der Gästeliste: Roland, Hollito, Thorsten, Volker und Norrin. Von den letzten beiden fehlt mir übrigens die eMail-Adresse, zwecks Anfahrtsbeschreibung. Parkplätze gibt es genug bei uns im Retorno, damit es auch an sonst nix fehlt, bitte ich um eine kurze Mail wer Gattin und/oder Kids mitbringt.

    Hab' ich was vergessen?

    AntwortenLöschen
  15. Ja!
    Wer bringt was mit? Du sollst ja nicht alleine dastehen mit den Kosten.

    Oder besorgst Du den "Anfangs-Kram" (Bier, Limo & Steaks/Soja-Burger) und wir machen nachher eine Umlage (sprich: die angefallenen gastos wird durch die Anzahl der Teilnehmer geteilt)?

    Bzgl. Gattin-Mitbringen muß ich erst einmal schauen, ob sie überhaupt kann (und will). Du weißt schon: diese verdammte "Samstags-auf-der-Arbeit-Antanz"-Sache...

    AntwortenLöschen
  16. Stimmt, die E-Mail Adresse: el_rivin[klammeraffe]yahoo.de.
    Parkplatz brauche ich schon mal keinen, aber klar, sag Bescheid, was man so mitbringen kann. Und à propos: Ich käme dann mit Frau Gemahlin. :-)

    AntwortenLöschen
  17. Gut, funktioniert.

    DOOF, DOOF, DOOF
    UND GEMEIN!!!


    Das kann ich Egomane nur dazu sagen. Ich wuensche Euch nasse Holzkohle, ley seca, Schnee, Stromausfall und auch sonst alles erdenklich schlechte!!
    ;-))))

    Danke fuer die Hinweismail, Andreas. Ist wirklich aergerlich, dass ich nicht kann, aber der Grund ist ja nicht der Schlechteste.
    Roland konnte ich bei der FIL auch nicht abfangen wie in alten Zeiten.
    Besonders schade ist es diesmal wegen dem Ostwestfalen, der steht ja hier im Lande nicht unbedingt jeder Zeit zur Verfuegung.

    Wegen allem anderen no me preocupo, diese Treffen werden bestimmt Kontinuitaet bekommen.

    Also, viel Spass wuensche ich Euch (wozu eigentlich, geht doch gar nicht anders!)

    Und macht F O T O S!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  18. @cabronsito

    Schade eigentlich. Wir wünschen Euch natürlich alles Gute und werden ein Bierchen auf Euer Wohl trinken. Und das nächste "Bedingsen" machen wir dann in Aguascalientes!

    @alle die kommen

    mit dem Mitbringen hab' ich nicht so richtig den Plan, mein Vorschlag ist, ich kaufe einfach am Vormittag im Sams eine Grundausstattung bestehend aus Fleisch, Würstchen, Brot und Bier, wer etwas anderes mitbringen will (Salat, Soyaburger, Wurzelpeter etc.) soll das einfach tun. Und wenn jemand Currywürste oder besseres Bier mitbringt, kann ich die Grundausstattung auch einfrieren bzw. -lagern, da verkommt also nix.

    AntwortenLöschen
  19. Notfalls können wir beim OXXO ja noch ne Rutsche Bier holen (für sowas gibt es hier ja nur die 24h Tankstellen)...:-)

    AntwortenLöschen
  20. Och, hollito, da gibt's noch andere Dinge, die Dir die Augen aufgehen lassen werden. Den 24-Stunden-aufen Superama z.B.; da kannste morgens um 4 noch Brot, Wurst, Steaks und trockene Holzkohle kaufen.

    Für's Bier mußt Du allerdings ab 23 Uhr zum OXXO. Macht aber nix, denn da ist das Bier immer so richtig kalt. ;-)

    AntwortenLöschen
  21. thorsten funke10/12/06 12:31

    Also, ich freue mich schon auf den kommenden Samstag. Was wird dann eigentlich die offizielle Amtssprache des Abends? Deutsch oder Spanisch?

    AntwortenLöschen
  22. Aus der Erfahrung des 1. offiziellen Deutsch-Mexico-Bloggertreffens am 5. August 2006 beim osito, ist die höchstoffizielle Amtssprache diejenige, die gerade weniger Probleme macht, von den Anwesenden und/oder Angesprochenen verstanden zu werden.
    Wenn einem im Deutschen ein Wort spontan nicht einfällt, kann auf remde Sprachen (spanisch, englisch, französisch, niederländisch, ...) zurückgegriffen werden.

    Konkret: es geht darum, uns komunizieren zu können. Das kann also -je nach Bedarf und vorhandenen Kenntnissen- auch in schwäbisch, badisch, (nieder-) rheinisch, ... sein. ;-)

    AntwortenLöschen
  23. Deutsch oder Spanisch?

    Beim letzten Bloggertreffen war es ein Mix. Weil die beiden anwesenden Damen kein Deutsch sprachen, sprachen wir eben Spanisch, wenn die beiden mit am Tisch saßen. Wenn nur Deutsche unter sich sind, finde ich es etwas lächerlich, wenn man sich in einer Fremdsprache unterhält.

    Dazu fällt mir gerade etwas ein.

    AntwortenLöschen
  24. Ich warne hier schon mal vor, dass ich vor ein paar Minuten einen Anruf vom osito erhalten habe, und er sein Kommen "angedroht" hat.
    Ich habe ihn einfach miteingeladen und nehme an, Gastgeber und Mit-Gäste haben nichts dagegen.

    Der cabronsito hatte -so wie mir osito sagte- auch in Erwägung gezogen zu kommen, es sich aber wegen eines bevorstehenden wichtigen Events anders überlegt.
    Der Event? Die Geburt seines zweiten Kindes... - hm, ich denke, da sollte man zuhause sein, oder?

    AntwortenLöschen
  25. Gastgeber und Mit-Gäste haben nichts dagegen.

    Nein, da ist nix gegen einzuwenden, den hatte ich extra in der Einladungsmail an den Cabronsito erwähnt, aber der hat im Moment wohl Anderes im Sinn.

    Dazu wünschen wir ihm natürlich das Beste!

    AntwortenLöschen