Dienstag, Mai 30, 2006

Zwischenstand Schwangerschaft

Evelyn hat gerade das Ergebnis ihrer letzten Blutuntersuchung abgeholt, alles im grünen Bereich und die Toxoplasmose negativ.

Die Situation ist auf ihre Art komisch, da wächst ein kleiner Mensch so vor sich hin, man würde gerne alles Mögliche tun, damit nichts schief geht, aber trotz aller medizinischer Technologie fühlt man sich wie ein hilfloser Beobachter. Man regelmäßig zum Ultraschall, läßt alle möglichen Untersuchungen über sich ergehen, und obwohl die Ärzte stets versichern, daß alles in Ordnung ist und man selbst eigentlich keinen Grund nennen kann, weshalb das nicht der Fall sein sollte, bleibt eine difuse Unsicherheit zurück.

Ein Kollege sagte mir vor kurzem, daß es für eine eine riesen Erleichterung war, als er nach der Geburt seiner Tohter sie endlich sehen und anfassen uns feststellen konnte, daß alles in Ordnung ist.

Noch 3 Monate...

Keine Kommentare:

Kommentar posten