Mittwoch, Mai 10, 2006

Junge oder Mädchen?

Das ist im Moment die Frage, die Evelyns Familie und die Nachbarschaft beschäftigt. Beim letzten Ultraschall hätte es uns die Ärztin zwar schon sagen können, wir wollen uns aber überraschen lassen.

Zu Beginn der Schwangerschaft tippten die meisten auf ein Mädchen, wegen der Form des Bauches. Zur Zeit geht der Trend mehr in Richtung Junge, mit recht unterschiedlichen Begründungen:

  • Die Form des Bauches und die Tatsache, daß man Evelyn die Schwangerschaft von hinten nicht ansieht.

  • Auf die Frage "Zeig mir mal Deine Hände" drehte sie die Handflächen nach oben.

  • Weil in der Nachbarschaft zuletzt recht viele Mädchen zur Welt kamen, jetzt ist mal wieder ein Junge fällig.


Letztere Begründung kam von Memo, bisher der einzige, der sich seiner Prognose sicher genug ist, um eine Kiste Bier darauf zu wetten. Jetzt hoffe ich natürlich auf ein Mädchen.

Kommentare:

  1. Junge, Mädchen... das ist nicht so wichtig! Die Wichtige Sache ist, dass der Junge oder die Mädchen gut geboren ist.

    AntwortenLöschen
  2. Alles Quatsch!
    Es wird ein Mädchen!! Warum?! Ich weiss es! Bestimmt! Bin mir sicher. Und zwar so sicher, dass ich 12 Gläser "Hipp "Märchenland" Sommergemüse mit Bio-Putenbällchen und Eiernudeln drauf verwette.
    Gruss"
    Christian B

    AntwortenLöschen
  3. Akzeptiert.

    Bringst Du die Dinger dann persönlich vorbei oder schickst Du sie per Post?

    AntwortenLöschen