Montag, Mai 14, 2007

Cablevision

Das Kapitel Cablevision ist für uns abgeschlossen. Ihr eigentliches Kerngeschäft, das Fernsehsignal, haben die Jungs drauf, die Auswahl an Kanälen ist OK, und die Signalausfälle hielten sich in Grenzen, das Kabelnetz erscheint mir beispielseise zuverlässiger als das Stromnetz.

Aber das Drumherum ist grausam, Anrufe bei der Hotline werden zum Geduldsspiel (Wartezeiten unter 15 Minuten sind die Ausnahme) und wenn man einen Techniker braucht (zwecks Umzug oder weil jemand das Kabel abgerissen hat), bekommt man Termine, an denen man bitte den ganzen Tag zu Hause auf den Techniker wartet, der dann erst beim dritten Anlauf kommt.

Also bin ich am Samstag zu Cablevision um den Vertrag zu kündigen. Ich rechnete mit dem Schlimmsten - und wurde angenehm überrascht. Erste Überraschung: Keine Warteschlange, ich kam direkt dran, legte dem Mitarbeiter das Geraffel (den Decoder mit Fernbedienung) auf den Tresen und äußerte meinen Wunsch auf Vertragsbeendigung.

Er holte zwei Formulare, suchte am Computer meinen Vertrag, fing an, die Formulare auszufüllen und fragte mich nach dem Grund. Ich erzählte ihm, daß mich seine Techniker zweimal bis zum dritten Termin haben warten lassen, daraufhin lächelte er wissend und trug "Schlechte Terminplanung beim techinischen Service" in sein Formular ein. Kein Versuch, mich umzustimmen, kein Gelaber von "Och, das war doch nur ein Einzelfall, der tut uns leid und das kommt sicher nicht wieder vor".

Keine zehn Minuten später hatte ich einen Beleg über die Rückgabe der Gerätschaft und eine Bestätigung der Kündigung in der Hand.

Ich finde, es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, wenn ich als Kunde mit dem Vorgang der Kündigung des Vertrages am zufriedensten bin.

Kommentare:

  1. Schade, denn das Produkt ist wirklich gut. Internet mit 1.5Mbps macht halt schon Laune :)

    Ich muss sagen, dass auch der Service hier in MTY (bisher) problemlos funktioniert. Die Hotline haben wir erst zweimal gebraucht, und da war dann auch nach max. 2 min. jemand am Apparat. Ausgefallen ist hier noch nix, und als wir neulich "geupgraded" haben (auf dieses All-in-one Paket fuer 799 Pesos), war 3 Stunden spaeter jemand mit den Formularen an der Tuer, und am naechsten Tag kam der Techniker mit dem neuen Kasten - puenktlich in seinem 2-Stunden Zeitfenster, das man uns vorher am Telefon genannt hatte.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Internet von denen ist schon fett. Aber da ich hier im Büro Internet habe, reicht mir zu Hause mein Modem.

    AntwortenLöschen