Mittwoch, November 29, 2006

Puerto Vallarta

Natürlich wollten wir mit meinen Eltern nicht nur hier im DeEffe rumhocken, sondern auch ein bischen ans Meer fahren. Da Citlali allerdings bei den Ausflügen in die nähere Umgebung schon eine heftige Abneigung gegen ihren Kindersitz zeigte, verwarfen wir die Idee, selbst zu fahren. Mit dem Bus ans Campen fahren ist auch nicht so der Hit, weil man sein Gepäck doch meist 'ne Weile rumschleppen muß, also gingen wir in ein Reisebüro und fragten nach einem Paket.

Dort schlug man uns Puerto Vallarta vor, es gäbe da gerade so ein ganz tolles dos por uno-Angebot (einer zahlt, zwei fliegen) im Hotel der Gruppe Barceló. Die kannten wir schon, hatten wir damals in Huatulco auch, übrigens auch dos por uno.

Das Hotel übertraf das in Huatulco sogar ein wenig, es war größer und der Service war eine Spur aufmerksamer, wir bekamen die Drinks sogar an den Liegestuhl gebracht. Leider fehlt der Strand vor dem Hotel, den hat vor 5 Jahren ein Hurrikan mitgenommen, so daß jetzt bei Flut der letzte Rest an Strand vor dem Hotel komplett überschwemmt wird. Schade eigentlich, das Wasser ist warm, sehr klar und für den Pazifik untypisch ruhig, sprich es hat kaum Wellen. Außerdem gibt es viele bunte Fische, die man beim Schnorcheln beobachten kann, aber zum herumlungern relaxen taugt das bischen Strand nicht, das macht man besser am Pool. Bei GoogleEarth sieht man den Strand übrigens noch:

20°31'57.56"N
105°17'27.54"W

Wir haben uns auch mal die Stadt angeschaut, der konnte ich nicht wirklich viel abgewinnen. Ich mag es schon nicht, wenn ich ständig plump auf englisch angesprochen werde "Hello my friend, come in, good prices" und als mir einer der Verkäufer dann auch noch einen Preis in Dollar nannte, war mir klar, daß die ganze Stadt eigentlich nur darauf ausgelegt ist, Amis Einwohner der USA auszunehmen. Das ganze natürlich zu Preisen, die nichts mehr mit der Realität zu tun haben. Hat mich irgenwie an Acapulco erinnert, da wollte uns auch mal jemand an einem Kiosk am Strand 35 Peso für eine Schachtel Zigaretten abnehmen, die haben wir dann in einem Oxxo zum regulären Preis von 20 Peso gekauft.

Vom Hotel gibt's natürlich ein paar Fotos.

Kommentare:

  1. Fuer mich als Wasserratte war das Schnorcheln an "Los Archos" das praegendste Erlebnis, aber ich finde, dass auch die Natur rundherum sich sehen lassen kann. Allerdings ist mir die Gegend insgesamt ein wenig zu "mainstream-touristisch".

    Was den sonstigen Eindruck von PV betrifft kann ich nur zustimmen. Wir waren im Juli da (Kurz-Flitterwoche), und es war genau wie Du beschreibst: Angenehmes Hotel, aber viele Bettler, nervige Verkaeufer, irrationale Preis-/Leistungsverhaeltnisse (mal abgesehen vom Hotel, das spottbillig war), und wenn man nicht vorsichtig war, wurde man abgezockt. Wir mussten einmal zum Arzt und haben dort rausgefunden, dass Mexikaner 350 Pesos bezahlen, Extranjeros aber 600 Pesos fuer die gleiche Leistung bezahlen sollten. Noch nerviger waren allerdings die Timeshare-Leute, die einen ununterbrochen vollquasseln, hier und jetzt in irgendwelche Apartment-Anteile zu "investieren".

    Vielleicht lag es an der Saison, vielleicht am Hotel - aber als wir dort waren, waren die meisten Gaeste Mexikaner. Natuerlich auch ein paar Amerikaner, aber bestimmt ebensoviele Kanadier... und interessanterweise viele Hollaender (deren Maenner man immer an den extrem knappen Badehosen-Tangas erkennen konnte).

    AntwortenLöschen
  2. Ich antworte den "Hello, my amigo"-Heinis manchmal (wenn sie besonders aufdringlich sind) mit einem ruhigen: "Vete a la fregada, güey."

    Das wirkt. Auf einmal ist man "paisano". ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mit PV ging es mir wie mit Aca: Wenn man es einmal gesehen hat, ist es genug. Wir waren letztes Jahr einige Tage in Nuevo Vallarta und sind nur einmal nach PV gefahren, den Rest der Zeit haben wir den ganzen Tag am Strand rumgegammelt - und ich hab mir ab und zu mal nen Sixpack aus dem supermercado geholt. :-)
    Ausserdem konnten wir kostenlos in NV wohnen, da nimmt man die erhöhte Gringo-Population auch noch in Kauf. ;-)

    AntwortenLöschen