Montag, Mai 04, 2009

Glump

Zu unserer Erstausrüstung, die wir uns hier vor gut 4 Jahren gekauft haben, zählte unter anderem ein DVD-Player. Unsere Wahl fiel ziemlich zufällig auf ein Gerät von Samsung, welches gerade im Paket mit einem Fernseher angeboten wurde. Wirklich glücklich waren wir mit dem Teil zwar nicht, weil es keine deutschen DVDs abspielte und sich ausserdem bei selbstgebrannten Scheiben mitunter recht zickig anstellte und diese mal las und mal nicht, aber im Grossen und Ganzen funktionierte es. Als es dann Anfang des Jahres den Geist aufgab, waren wir aber auch nicht wirklich traurig.

Also ab in den Laden und was Neues gesucht. Diesmal war Bedingung, dass der Neue auch Pal-Scheiben lesen kann und wie es der Zufall so wollte, war das einzige Gerät, welches gerade auf Lager war und diese Bedingung erfüllte, ein Samsung. Zu Hause dann die Überraschung: Das Mistding spielt zwar deutsche DVDs ab, aber nur, wenn diese nicht mit dem Regionalcode versehen sind. Ganz toll!

Nun, lange mussten wir uns nicht mit dem Gerät herumplagen, seit gestern erkennt das Drecksteil einfach keine DVDs mehr, egal ob teuer gekauft oder billig selbstgebrannt, ob mit oder ohne Regionalcode. Hat immerhin 6 Wochen funktioniert.

Auf dem Nächsten steht sicher eine andere Marke!

Kommentare:

  1. und ich habe gerade auf Mercadolibre diesen hier gekauft http://articulo.mercadolibre.com.mx/MLM-27806481-reproductor-dvd-dvd-p280-mp3-usb-negro-samsung-p6w-dvd001-_JM
    immerhin Multiregion :)
    Die halten sowieso nur 18 Monate. Egal von welcher Marke.

    AntwortenLöschen
  2. Halten eh nur 18 Monate? Nee...

    Ich habe meinen ersten DVD Player 1999 gekauft, ein "Yamakawa 715" für damals unschlagbare 500 DM. Der konnte sogar SVCD und MP3 abspielen und war zu der Zeit ein sensationelles Gerät. Das Ding lief bei mir bis 2006, dann habe ich ihn dem örtlichen Gemeindehaus geschenkt, wo er vermutlich heute immer noch läuft...

    Mein zweiter, 2006 gekaufter DVD Player ist ein "Medion", für den ich 40 oder 50 Euretten bezahlt habe. Hat Kartenleser und USB eingebaut und spielt wirklich so ziemlich alles ab, was es gibt, also auch DivX, XVid, mp3, wma, mpg usw usw. Durch eine "gepimpte" Firmware ist er gegenüber dem Serienzustand noch besser und vielseitiger geworden. Ein echter Billigplayer, und läuft immer noch bestens.

    Im übrigen lässt sich (fast) jeder DVD Player per Tastenkombination auf der Fernbedienung "region-free" schalten, das ist also meistens kein Problem. Die nötigen Infos gibts in den einschlägigen DVD-Foren. ;-)

    Ich würde mir jetzt aber keinen DVD Player mehr kaufen, sondern ne XBox (die alte, schwarze, nicht die XBox360) als Mediacenter umrüsten.
    Spielt wirklich *alles* (z.B. über LAN/WLAN auch streams), die Software (XBMC) ist Freeware und die Dinger gibts für nen Appel und nen Ei. Große Festplatte rein, fertig. Und man hat ja dann immer noch die Möglichkeit, damit zu spielen, die Spiele kosten bei Ebay auch fast nix mehr.
    Siehe dazu z.B. den Beitrag bei CHIP.Da wird zwar nicht auf den Einbau einer grösseren Festplatte eingegangen, dazu findet man aber auch genug Anleitungen und die nötige Software im Netz.
    Ich hab mir vor ein paar Wochen ne Xbox für 40 Euretten + Porto gekauft und werde die demnächst mal als als Mediacenter umrüsten. Und für verregnete Wochenenden hab ich auch noch nen Haufen Spiele - "Splinter Cell" z.B. macht echt Spaß. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Die gaaaanz billigen Player (Sonic, etc.) spielen auch PAL und sind obendrein noch regionalfrei. Und meistens halten die auch noch ewig.

    AntwortenLöschen
  4. einen dvd player kann man problemlos regionalcode freischalten:

    http://www.dvddemystifiziert.de/codefree/codefree.html

    funktioniert wunderbar..in deutschand laufen auch nun die dvd´s aus mexico und den usa

    AntwortenLöschen
  5. Habe auch seit nem knappen Jahr ein Samsung Home Theater System (das hier), und bin eigentlich recht gluecklich damit. Spielt nach Freischaltung deutsche und US DVDs ohne Probleme. Sollte es wieder ein Samsung werden, hier die Anleitung:

    1. Remove disc from tray.
    2. Switch off player and unplug from mains.
    3. Wait 30 seconds, then reconnect mains.
    4. Turn on player with remote. Wait for player to finish loading and display 'no disc'.
    5. Press enter on remote. (There will be no on-screen response.)
    6. Press 8, 4, 2, 6, 9 on the remote. (There will be no on-screen response.)
    7. Press enter on the remote. Player will automatically shut off.
    8. Turn player on.
    9. turn off.
    10. Turn player off then on again.
    11. Player is now region-free.

    AntwortenLöschen
  6. Sollte es wieder ein Samsung werdenDas sicher nicht, aber ich habe die Hoffnung, dass die mir das Ding für lau reparieren. 6 Wochen ist einfach kein Alter!

    Und dann werde ich das gerne ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ausgewanderter....

    also ich hab seit ca. 5 Jahren einen LG, die haben naemlich den Vorteil, dass denen der Reg-Code gaenzlich egal ist ;)

    ich bin hier in Puebla, also auch ein "Abgehauener"...

    Von meinen dt. DVDs kann der alles lesen, von den 10$ Dingern gut 98%, also wirklich brauchbar... und lesen tut der sogar noch vom USB runter, also nur noch saugen, TV an und anschauen ;))

    Salu2

    AntwortenLöschen
  8. "einen dvd player kann man problemlos regionalcode freischalten:

    http://www.dvddemystifiziert.de/codefree/codefree.html"
    Das wollte ich gestern mal mit dem Sony meier Schwiegermutter ausprobieren.

    Ergebnis: Pustekuchen, weil man irgendeine Datei runterladen muss, sie auf eine Windoof-Boot-Diskette spielen soll (Windoof bootet von Floppies???) und sie per Infrarot (???) zum DVD schicken soll.
    Ich habe Mac OS und keinen IR-Port (Haben Windosen den? Wozu?) und mein Nokia-Handy (das hat IR)will die Datei nicht, weil Symbian OS.

    AntwortenLöschen
  9. (Windoof bootet von Floppies???)
    Da musst Du aber erst ein Vermögen in Floppies investieren :-)

    Ich habe Mac OS und keinen IR-Port (Haben Windosen den? Wozu?)
    Mein altes Laptop hat noch sowas, ja. Kommt aber aus der Mode, wurde von Bluetooth (oder, wie man hier sagt "Blutut") verdrängt.

    AntwortenLöschen