Donnerstag, April 09, 2009

Unterwegs

Als mich am Montag abend (nach Feierabend) mein Scheff anrief, um mich zu fragen, ob ich am Mittwoch (also heute) kurz (für eine 2-stündige Besprechung!) nach Monterrey fliegen könnte, fand ich das schon etwas problematisch, weil wir für heute abend schon Bustickets nach Tabasco haben, die nächsten beiden Tage hier sind Feiertage, was mit dem anschliessenden Wochenende Zeit für einen Kurzurlaub gibt. Wir haben es aber doch hingekriegt.

Gerade als ich hier vor dem Rückflug durch die Sicherheits-Kontrolle gehe, ruft er schon wieder an. Ob ich Montag nochmal dahin (wenn auch zu einem anderen Kunden) fliegen könnte, diesmal gleich für mehrere Tage. Viel Zeit zum Kofferpacken bleibt mir da nicht.

Notiz an mich: Flugmeilensammelkarte besorgen!

Kommentare:

  1. Monterrey - da waren wir im September auch für ein Wochenende. Ich hatte versucht, Sannicolas über sein Blog zu kontaktieren, aber da kam leider nix. Ist ne schöne Stadt, finde ich.

    AntwortenLöschen
  2. Tja, einen Nachteil muss es ja haben, wenn man (für mex. Verhältnisse) gut verdient, oder...?

    [/neid_und_missgunst]

    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Hollito
    Leider werde ich wohl auch diesmal nicht viel mehr von Mty sehen, als den Flughafen, den Kunden und das Hotel, aber nachdem ich gestern Nacht gerade mal 2 Stunden geschlafen habe, hab' ich heute keinen Bock mehr auf Sight-Seeing. Schade eigentlich.

    @Roland
    Wenigstens ist das Bier in der Minibar hier umsonst. Das macht das ganze fast schon wieder wett. Übrigens ein sehr leckeres "Regio Lager". Warum gibt es das eigentlich nicht im DeEffe? Das ist wirklich gut, das Zeug.

    AntwortenLöschen
  4. Als geburtiger Deutscher der in Mexiko lebt un arbeitet soltest du nicht meckern, weil du zu einer geringen Grupe gehoerts, die Arbeit haben. Also ich bitte dich, still bleiben uns arbeiten, oder wenn es Dir nicht gefaellt, hast Du immer die Gelegenheit nach DE zuerueckzukehern, Deine Entscheidung.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, Klaus-Bärbel (ich nenn Dich jetzt einfach mal so, Du hast leider vergessen, einen Namen anzugeben und Anonym finde ich so -hm- unpersönlich)!

    Schön, daß Du hierher gefunden hast, vielen Dank für Deinen Kommentar. Darf ich Dir dazu ein paar Fragen stellen?

    Du schreibst unter anderem:

    soltest du nicht meckernIch finde nicht, daß ich wirklich meckere, ich habe mir lediglich Gedanken darüber gemacht, dass das alles zeitlich etwas eng werden könnte. Kam das wirklich so rüber, als wolle ich mich beschweren?

    Als geburtiger Deutscher der in Mexiko lebt un arbeitet soltest du nicht meckern, weil du zu einer geringen Grupe gehoerts, die Arbeit haben.Ich verstehe nicht ganz, worauf Du Dich mit der Gruppe beziehst. Auf gebürtige Deutsche, die in Mexico leben (das sind in der Tat wenige, verglichen mit den gebürtigen Deutschen, die in Deutschland leben) oder auf Leute die Arbeit haben (so wenige sind das gar nicht, wenn ich es mir recht überlege haben alle meine Kollegen Arbeit) oder auf gebütige Deutsche, die in Mexico leben und Arbeit haben? Auch letztere Gruppierung will mir nicht wirklich einleuchten, all die gebürtigen Deutschen, die in Mexico leben und mir bekannt sind, haben Arbeit. Allerdings, wenn ich es mir recht überlege, sind das auch nur sechs oder acht Leute, also, wenn man es so betrachtet, eine kleine Gruppe. Allerdings passt das nicht wirklich zu Deiner Aufforderung, nach Deutschland zurückzukehren, denn dann würde die Gruppe gebürtiger Deutscher, die in Mexico leben und Arbeit haben ja noch kleiner. Da bleibe ich doch lieber hier und meckere. Obwohl, ich hab' doch gar nicht gemeckert!

    Verdammt, jetzt hast Du mich verwirrt!

    AntwortenLöschen
  6. Hola Andreas...sehr schöner Kommentar zum Kommentar! Wobei Kommentar würde ich es schon fast nicht nennen - aufgrund der Länge und auch des Inhalts wegen.
    Vielleicht kopierst du das hier auch nochmal raus und postest es als normalen Eintrag.
    Wäre doch ne Überlegung wert, oder? Dann meldet sich Klaus-Bärbel dann auch nochmal ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Mexiko den Mexikanern - Ausländer raus?

    Dann wúrde es ja noch mehr drunter und drüber gehen. LOL

    ;-)

    AntwortenLöschen