Dienstag, März 25, 2008

Semana Santa

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr die Semana Santa statt. Es ist immer wieder erstaunlich, wieviele Leute sich gleichzeitig auf den Weg ans Meer machen und wie sie es tun. Fausto hat zum Beispiel den Dodge überholt und ist mit dem Großteil seiner Familie (insgesamt sieben Erwachsene und vier Kinder) darin nach Veracruz gefahren.

Auch wir haben uns ins Getümmel gestürzt, haben den Tracker vollgeladen, Evelyns jüngere Schwester und deren Freund eingeladen und sind nach La Mancha gefahren. Der Ort hat sich ein wenig weiterentwickelt, die Straße zum Strand ist jetzt asphaltiert, es gibt ein neues Restaurant, ansonsten sind der Strand und der Campingplatz immer noch so schön wie wir ihn kannten.

Neu war diesmal, daß Citlali sehr aktiv war, schon am ersten Tag stromerte sie über den Campingplatz und stellte sich wie selbstverständlich zu einer Gruppe, die sich gerade fotografieren lies. Die nahmen's mit Humor und haben jetzt einen zusätzlichen Zwerg auf ihrem Gruppenbild. Außerdem sammelte sie so ziemlich alles auf, was ihr irgendwie gefiel, kleine Mangos, die von den Bäumen heruntergefallen waren, Steine, die sie am Strand fand oder Spielsachen anderer Kinder, die davon natürlich nicht immer begeistert waren.

Einen der Vorteile des Strandes von La Mancha ist mir erst aufgefallen, als wir am dritten Tag mal an einen benachbarten Strand gefahren sind: In La Mancha kann man nicht mit dem Auto auf den Strand fahren. Am Nachbarstrand herrschte reger Verkehr, irgendwie ist es schon nervig, wenn man von drei Seiten mit unterschiedlicher Musik beschallt wird und beim Strandspaziergang darauf achten muss, nicht überfahren zu werden. Andererseits hat es einen gewissen Unterhaltungswert, den Leuten zuzuschauen, wie sie ihre (eigentlich geländegängigen) Kisten bis zur Achse in den Sand einwühlen.



Mir haben die vier Tage sehr gut gefallen, zum einen habe ich mich sehr gut erholt und es ist einfach Klasse, zu sehen, wie Citlali den Strand und das Meer jedes Mal mehr genießt.

Kommentare:

  1. Citlali ist deine Tochter?

    Gruss,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Ja! Auf dem Foto die mit dem Pinguin auf dem T-Shirt. Schön von Dir zu hören, wann kommst Du mal vorbei?

    AntwortenLöschen
  3. Die Kiste auf dem Bild hat aber garantiert 2WD, oder?!

    AntwortenLöschen
  4. Wahrscheinlich. Allerdings hab' ich gesehen, wie der Fahrer die Kiste eingegraben hat, dem wäre es zuzutrauen, dass er nicht weiss, wie man den Allrad zuschaltet. Als das Rad durchdrehte, gab er so richtig Gas und blieb dabei, bis die Achse aufsass. Ich hätte zu gerne gesehen, die sie die Kiste rausgeholt haben.

    Einen Versuch haben wir gesehen, mittels einem Ecosport. Der schwächelte allerdings schon auf dem Weg dorthin, aber sein Fahrer war schlauer, er ging sofort vom Gas und lies sich von drei Leuten wieder vom Strand schieben.

    AntwortenLöschen