Freitag, Oktober 19, 2007

Schlechtes Timing

Da Citlali bei unseren Ausflügen auf Reforma immer sehr begeistert ist, suchten wir nach einer Alternativen zum Kinderwagen, der ist nämlich einfach nicht für Geschwindigkeiten jenseits der Schrittgeschwindigkeit gedacht. Erstens fangen die vorderen Räder schnell an zu flattern, und auch mit der Sicherheit ist es nicht weit her, das wurde mir bewußt, als ich mal mit den Rollen meiner Skates in einer Rille hängen blieb und kurz ins Straucheln geriet. Ich konnte mich zwar wieder fangen, aber wenn ich mich langgemacht hätte und der Kinderwagen unkontrolliert weitergeeiert wäre, hätte das für Citlali sehr unangenehm werden können.

Wie gesagt, eine Alternative musste her und da ich sowieso lieber mit dem Rad unterwegs bin, wollte ich mir einen dieser Anhänger zulegen. Blöderweise sind die hier in Mexico nur schwer zu bekommen und da wir im Januar Besuch aus Deutschland bekommen, wollte ich mir einfach einen mitbringen lassen und die Zeit bis dahin mit einem günstigen Kindersitz überbrücken. Also kauften wir vergangene Woche einen Sitz und gleich einen Helm dazu. Der wird übrigens von der Maus (die von der Sendung mit derselben) geziert, die hier natürlich kein Mensch kennt.

Der Sitz war schnell montiert und Citlali hat die Probefahrt sehr gut gefallen. Zwar fährt sich das Rad sehr seltsam mit dem zusätzlichen Gewicht und das Kind sieht in erster Linie nur Papas Arsch Rücken, aber es ist ja nur vorrübergehend und, wie gesagt, Citlali war trotzdem begeistert.

Und was springt uns beim nächsten Einkauf im Sam's förmlich an? Fahrradanhänger. Als Aktionsware, sprich nicht dauernd im Sortiment, sondern eben so lange der Vorrat reicht. Die hätten sie doch auch eine Woche früher haben können!

Billig sind die Dinger nicht, aber die Qualität scheint in Ordnung, ausserdem kann man das Teil auch als Jogger vor sich her schieben, der Umbau vom Anhänger zum Jogger braucht weniger als eine Minute und geht ohne Werkzeug von statten. Hoffentlich ist bald Wochenende, ich bin schon total gespannt!



PS: Hat irgendjemand Interesse an einem kaum gebrauchten Kindersitz?

Kommentare:

  1. Hey, nicht schlecht!
    Auch wenn unsere Karen noch nicht mal sitzen kann, würd' ich mir den zulegen wollen... - wat kost' dat Teil denn bei Onkel Sam?

    AntwortenLöschen
  2. Stolze 2699.00 Pesos. Auf der Sams-Seite ist er ganz versteckt unter Bicicletas (ArtNr 253797) zu finden, allerdings ist die dort gebotene Info mehr als dürftig.

    AntwortenLöschen
  3. Gestern habe ich das Teil auch gekauft; im Sam's Tecámac gibt's noch etwa 5 Stück davon (Stand: gestern gegen 14:00 Uhr). Ich hab's auch gleich zusammengebaut (ja, ja, der Papa will immer noch spielen... ;-) ).

    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich da nicht irgendwas falsch gemacht habe (die Zeichnungen in der Bauanleitung sind ja alles andere als intuitiv), denn ich krieg' die Druckknöpfe vorne nicht zu (zu straff) und bei der Handrail für die Jogger-Funktion krieg' ich die Splinte nicht rein.
    Ging's/geht's Dir auch so?

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt wo Du es sagst: Die beiden Bögen, die von vorne-unten nach hinten-oben gehen, sind nicht identisch, sondern symmetrisch und mit R und L beschriftet. Wenn man die dann aber rechts und links einsetzt, spannt das Ganze (so wie Du beschreibst) und wenn Du Dir die Zeichnung in der Anleitung genau anschaust, siehst Du auch, dass das nur so aussehen kann, wenn Du sie vertauschst, also l nach rechts und r nach links.

    Nicht dass ich hier die Spassbremse machen will, aber wie packst Du Karen da rein? Zum Sitzen ist sie ja noch etwas klein, oder?

    A propos: Hast Du schon einen Kindersitz für's Auto? Wir hätten da noch einen günstig abzugeben (rückwärts-gerichteter Baby-Sitz von EvenFlow).

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Tip; heute abend probier' ich's aus.

    Jo, das dauert noch was, bis sie da drinsitzen kann (ich tippe so bis zum ersten Jahr) - und bis dahin müssen wir ja noch ein zweites Kind "besorgen", damit's mehr Spaß macht, oder? ;-) - Naja, wir könnten ihr ja auch Pelusa (unser Hündchen) mitgeben... ;-)
    Den Hänger hab' ich auch nur deswegen gekauft, weil man ja nie weiß, wann's die wieder gibt (insofern ist das DDR hier...).

    Jo, Kindersitz ham' wir; sogar zusätzlich einen aufblasbaren aus Deutschland. Das waren die wenigen Sachen, die nicht zu sperrig sind, um sie aus "Alemalandia" mitbringen zu lassen bzw. selbst mitzubringen.

    Ach so: die Marke heißt Evenflo ohne "w"... - aber ich denke auch immer an das Lied von Pearl Jam, wenn ich den Namen höre. ;-)

    AntwortenLöschen