Dienstag, April 11, 2006

Neues vom Unbenamten

Gestern waren wir bei der monatlichen Vorsorgeuntersuchung, alles Bestens. Das Kleine ist bereits sehr lebhaft, als die Ärztin die Herztöne abhören wollte, hat es sich immer wieder weggedreht, Evelyn spürt bereits die ersten Bewegungen. Sie meint "Es tanzt im Bauch". Klar, ist ja auch ein halber Mexikaner.

Wir bereiten uns natürlich auch Schritt für Schritt vor, Evelyns Großmutter hat uns schon die Vorhänge für's Kinderzimmer genäht, nächste Woche werden wir das Kinderzimmer neu Streichen und dann langsam einrichten.

Mit dem Namen sind wir noch nicht wirklich weiter gekommen, bis jetzt sind unsere Favoriten Citlali für ein Mädchen und Yanik für einen Jungen, es werden noch Vorschläge angenommen.

In zwei Wochen ist Ultraschall, dann gibt's wieder Neues.

Kommentare:

  1. unbenamt habe ich sofort an die Duden-Auswahl-Komission gesandt.
    Es gefaellt mir gar nicht, wenn es um ein(en) ser humano geht, aber was will man machen in der deutschen Sprache, wo Personalpronomen ach so notwendig (und oft berechtigt) sind?

    Sind die Vorhaenge blau, rosa oder neutral "es" - beige?

    Ich bleibe gespannt dabei!!! ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Die Vorhänge sind blau (Weil das einfach am besten abdunkelt) und wie es sich für ein Kinderzimmer gehört, mit niedlichen Tierchen versehen.

    Ja, "es" hört sich doof an, aber da wir nicht wissen, was es einmal werden will, nennen wir es eben "das" Baby.

    AntwortenLöschen