Montag, August 30, 2004

Spam

[Dieser Artikel wurde ursprünglich auf blogall veröffentlicht und anschließend mit den Kommentaren hierher umgezogen.]

Auswandern schützt auch nicht vor Spam. Wie auch, wenn man die eMail-Adresse mitnimmt. Heute hab' ich mal eine der unfreiwillig komischen Spams erwischt. Es ist die übliche Mail aus Nigeria, diesmal aber mit deutscher Übersetzung. Und die ist Klasse:

ZU HÄNDEN: SIR/MADAM,

DIES KÖNNTE ES FÜR IRGENDEINE UNANNEHMLICHKEIT LEID TUN ZU IHNEN.

ICH BIN HERR JACKSON GAIUS OBASEKI, EHEMALIGE GRUPPE, DIE ZURECHTKOMMT, DIREKTOR VON DER NIGERISCHEN NATIONALEN PETROLEUM-FIRMA (NNPC), WELTGESUNDHEITSORGANISATION IST NUR VON DER GOVERNMENT PENSIONIERT WORDEN.

ES IST NICHT MÖGLICH FÜR MICH, AUS DEM COUNTRY ZU REISEN JETZT. DAS IST, WARUM ICH SIE VERSTÄNDIGE, UM ZU ERHALTEN UND ZU INVESTIEREN, $32 MILLIONEN USD MEINES BEHALF.

DIESES GELD WURDE UNS DURCH EIN ÖL-UNTERNEHMEN BEKOMMEN UNTERNAHM IN MEINEN TAGEN IN BÜRO BEI DEM EXPORT-TERMINAL, UND, ALS EIN VERGANGENER REGIERUNGS-BEAMTER, ES IST NICHT MÖGLICH FÜR MICH UM DIESEN GELDBETRAG FÜR SICHERHEIT HIER ZU BEHALTEN ZWECK.

WENN SIE BEREIT SIND, DIESE TRANSAKTION BITTE ZU HANDHABEN, ANTWORTEN SIE SO SCHNELL WIE MÖGLICH.

AN DEM SCHLUß DIESER TRANSACTION werden 30% FÜR es sein SIE vertreiben sich, 5% werden FÜR AUSGABEN sein, UND 65% werden FÜR es sein ICH, DER INVESTIERT WERDEN WERDE UND VON IHNEN AUF ES GELEITET WERDEN WERDE, MEIN NAME.

ICH FREUE MICH DARAUF, IHRE SCHNELLE ANTWORT ZU
ERHALTEN.

BESTE GRÜßE,

HERR JACKSON GAIUS OBESEKI.

Alles in allem scheint der Babelfisch also noch nicht ganz ausgereift :-)

1| Jackson Gaius Obaseki


Von: Toby · 08.09.2004 um 16:52:43 Uhr

den hab ich grad versucht, auf die schippe zu nehmen.
schau mal bei D`Hansti unter AKTUELL!. da hab ich ihn verlinkt, den sack. nun schreibt er aber seit einer woche nicht mehr.
ob ihm sein übersetzunxprogramm abgekackt ist?
cooles log! immer wat los in mexico...

Keine Kommentare:

Kommentar posten