Freitag, Oktober 01, 2010

Der Nächste bitte (IV)

Letzten Sonntag fanden wir bei einem Gebrauchtwagenhändler dann einen potentiellen Kandidaten. Näher angeschaut und für gut befunden. Und gefragt, ob er den Peugeot in Zahlung nimmt. Klar doch, sagte der Händler, schaute in sein Buch und bot uns 80.000 Peso. Natürlich wollte er die Kiste vorher noch sehen. Ich erzählte ihm von den diversen Macken (zumindest von den offensichtlichsten) und erwähnte auch das seltsame Geräusch, das beim Bremsen und Beschleunigen auftritt. Der Peugeot-Händler wollte deshalb die Motor-Aufhängungen tauschen, der freie Mechaniker die Stossdämpfer. Der Gebrauchtwagenhändler schaute kurz in den Motorraum und zog aus der Motor-Aufhängung die Brösel eines Dämpfungs-Gummies. Und meinte, die anderen beiden sehen auch nicht mehr sehr frisch aus. So viel also zu den Künsten meines Ex-Mechanikers. Nach eingehender Prüfung meinte der Händler dann, die Kiste sei ihm zu riskant. Immerhin hätte sie schon 95000km auf der Uhr, da wäre demnächst dann mit Sicherheit das Getriebe dran. Ich hätte die Scheisskarre am liebsten gleich vor Ort angezündet.

Am Mittwoch fanden wir dann einen Mitsubishi Outlander der ersten Generation. Mit Ledersitzen und Dachfenster. Und der Händler nahm den Peugeot. Zwar nur für magere 65000 Peso (wir haben vor einem Jahr 95000 dafür bezahlt), aber ich bin froh, dass wir das Ding los haben.



Mal sehen, womit uns der überrascht.

Kommentare:

  1. Gratuliere zum Neuerwerb. Würde gleich mal unter den Aschenbecher gucken, ob da nicht irgend etwas klebt.

    AntwortenLöschen
  2. ...und vielleicht auch gleich die Motoraufheangung mit dazu ;-))
    Sch(m)erz beiseite: Glueckwunsch und hoffentlich mehr Erfolg mit dieser Kiste als mit dem Franzosen.
    Saludos

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die guten Wünsche. Aschenbecher hat er keinen und der Motor macht zumindest keine komischen Geräusche.

    AntwortenLöschen
  4. hauptsache, nich in (F) gaybaut.

    AntwortenLöschen
  5. Noch kein Subaru, aber Klassen besser als ein Püschoot! ;-)

    AntwortenLöschen