Freitag, Juli 02, 2010

Kolumbien (V)

Vor und nach dem Rückflug erwarteten mich noch ein paar Überraschungen. Zuerst einmal die Sicherheitskontrollen bei der Ausreise aus Kolumbien. Das ganze fing an wie sonst auch, ich musste durch den Metalldetektor, mein Handgepäck durch das Röntgengerät. Danach wurde mein Handgepäck nochmal genauer durchsucht, ich hatte den Eindruck, der Herr suchte nach einem doppelten Boden oder einem anderen Versteck.

Anschliessend wurde ich angegrabbelt abgetastet, dann wurde mein Pass mit der Lupe untersucht und zum Schluss musste ich nochmal bei der Migración vorbei, die in ihrem Rechner nachschaute, ob ich zuvor tatsächlich eingereist war.

Ein ziemlich hoher Aufwand, allerdings gut organisiert, die ganze Aktion dauerte keine Viertelstunde.

Nach der Ankunft in Mexico wurde dann das Gepäck kontrolliert. Das Schöne am Terminal 2 ist, dass man in dem Raum, in dem sich die Kofferbänder drehen, durch eine Glaswand nach draussen sehen kann. Man sieht also normalerweise, während man auf seinen Koffer wartet, wie der Wagen draussen ankommt und jemand dann die Koffer aus dem Gepäckwagen auf das sich drehende Gepäckband wuchtet, woraufhin das Band sie nach drinnen befördert. Normalerweise.

Nicht so am Mittwoch. Das Band blieb stehen, es wurden ein paar Koffer auf dem Band aufgereiht. Dann durfte ein Drogenhund vier- bis fünfmal über die aufgereihten Koffer laufen (wieso muss die Töle dazu auf den Koffern laufen und sie vollsabbern, kann sie nicht auch an den Koffern vorbeilaufen?), der Hundeführer machte nochmal auf einzelne Koffer aufmerksam, die er wohl für besonders verdächtig hielt, dann erst wurde das Band in Bewegung gesetzt.

Da nicht alle Koffer auf das Kofferband passten, wurde das Spiel wiederholt. Dauert ja auch nur 'ne knappe Viertelstunde. Ist halt blöd, wenn der eigene Koffer erst bei der letzten (der vierten) Ladung dabei ist, dann wartet man eben 'ne Stunde auf sein Gepäck. Organisiert ist anders.

Kommentare:

  1. wenigstens biste unerkannt durchgekommen ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch normal das die Koffer abgeschnueffelt werden.Ist immer so.Egal ob Defe oder Cd Carmen etc.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich aus dem Norden komme (USA oder Kanada), werden sie zumindest nicht auf diese Art abgeschnüffelt, da werden die Koffer auf das laufende Band geworfen und gut. Ab und zu geht dann noch ein Zöllner mit Hund die Wartenden vor dem Ausgang ab, aber das kostet mich dann keine Stunde.

    AntwortenLöschen