Donnerstag, Juli 10, 2008

Parkticket

An vielen Parkplätzen (z.B. an denen der Supermärkte) findet sich hier der Hinweis, daß man im Falle des Verlustes des Parktickets erstens eine erhöhte Parkgebühr bezahlen und außerdem nachweisen muß, daß man tatsächlich Besitzer es Wagens ist, mit dem man den Parkplatz zu verlassen gedenkt. Das soll wohl Diebstähle verhindern.

So auch an dem, auf dem ich gestern abend kurz parkte und irgendwie tatsächlich dieses dämliche Ticket verloren habe. Ganz toll. Ich war alleine unterwegs, hatte natürlich keine Papiere außer dem deutschen Personalausweis und Führerschein dabei und um das Chaos perfekt zu machen, laufen die Papiere des Tracker auf Evelyns Namen. Und zwar nicht auf Evelyn Bohn, sondern, wie hier üblich, auf ihren Mädchennamen, was es noch einen Tick schwieriger machen würde, jetzt plausibel zu erklären, daß die Kiste mir gehört.

Also bin ich erstmal zu Fuß zur Schranke gegangen, man will ja nicht den ganzen Verkehr aufhalten, und hab' dem Kassierer erzählt, daß ich das doofe Ticket verloren habe. Der meinte, in dem Fall müsste er mir halt 80 Peso (nicht ganz 5 Euro) berechnen, statt der normalen drei, da kann er leider nichts machen. "Sonst gibt es da aber kein Problem?" fragte ich vorsichtig (nur keine schlafenden Hunde wecken) und er verneinte. Und tatsächlich, ich fuhr mit dem Tracker vor, er erkannte mich wieder, entschuldigte sich nochmal, daß er am Preis nix machen könnte, ich drückte die 80 Peso ab und fuhr von dannen.

Glück gehabt!

Kommentare:

  1. hähä - nicht auszudenken, was passiert wäre, hättest du nicht treudoof gefragt: im mexikanischen polizeirevierkeller, allein mit dem großen, muskelbepackten und spiegelbebrillten...auaua!!! ;-)

    hey, ich hab free parking in der front row! - naja, ich wünschte manchmal, ich bräuchte es nich, aber, irgendwas is ja immer!

    AntwortenLöschen
  2. Gut zu wissen. Billiger kommt man nicht an einen "Leihwagen" in MX. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn meine Infos stimmen, darf ich dem Auswanderer ein Lied singen... "Estas son las mañanitas..." - Alles Gute! Hoffe, ich lieg nicht daneben.

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, 14. Juli...
    Von mir ebenfalls ein "Herzlichen Glühstrumpf!" :-)

    AntwortenLöschen
  5. aha - da schließ ich mich denn auch ma an. HGW UTTT!

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Ihr lagt richtig! Ist aber auch leicht zu merken: Wenn die Franzosen den Sturm auf die Bastille feiern, hat der Auswanderer Geburtstag.

    Vielen Dank für die Glückwünsche!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist mir ebenfalls vor ein paar Wochen am Flughafen passiert (da war das Parkticket dummer Weise auf dem Weg nach Deutschland, in der Tasche meiner Mutter. seufz)... ich musste einen 1 Meter langen Steckbrief ausfuellen, wer ich bin, was, sein werde... und 45 Minuten spaeter konnte ich von dannen fahren. Allerdings wurden meine Angaben nicht ueberprueft, was heisst ich haette auch reinschreiben koennen, dass ich Minnie Mouse heisse und in Disney World wohne... :)

    AntwortenLöschen