Dienstag, Juni 12, 2007

Baustellenwochenende

Normalerweise arbeiten unsere Maurer fünf Tage die Woche plus den halben Samstag. Dieses Wochenende machten sie eine Ausnahme, zum einen bin ich etwas am drängeln, so langsam würde ich gerne einziehen, zum anderen sollte die Decke verputzt werden. Und da wir Tirol wollten (nein, das hat mit der Gegend in Österreich nix zu tun), kamen zwei von den Jungs am Sonntag, um das zu machen.

Dieses Tirol ist eine Art Putz, die recht dünn angemischt und dann mit einer speziellen Tirolmaschine (ein Eimer mit einer rotierenden Drahtbürste drin) an die Decke gespritzt wird. Das gibt natürlich eine recht üble Sauerei, weil nicht alles auf Anhieb an der Decke hängen bleibt und während der Arbeiten kann kaum jemand drumherum normal arbeiten, deshalb bot sich da der Sonntag an.

Die Jungs kamen also kurz nach neun und fingen an zu arbeiten. Kurz nach zwölf meinte dann einer der beiden, daß ihnen der Zement und irgendeine Flüssigkeit ausgegangen ist. "Das ist natürlich blöd," meinte ich, "wenn Du mir das gestern gesagt hättest, hätte ich Dir das Zeug besorgt." Er schaute erstmal leicht verwirrt aus der Wäsche und meinte dann, wenn ich ihm das Geld gebe, geht er schnell einkaufen. Der Baustoffladen um die Ecke hätte noch bis um zwei geöffnet.

Na gut, jetzt war ich an der Reihe, dumm aus der Wäsche zu schauen. Daß die Supermärkte und Einkaufszentren hier auch Sonntags geöffnet haben, daran habe ich mich mittlerweile gewöhnt (und ich möchte das auch nicht mehr missen!). Aber daß man selbst Baustoffe am Sonntag kaufen kann, hat mich dann doch etwas überrascht. Und so wurden die beiden dann doch tatsächlich fertig mit der Decke.

Jetzt fehlen nur noch ein paar Wasserleitungen, die im Boden verbuddelt werden, der Putz an der Fassade, zwei Fenster, die Eingangstür und die Balkontür und ein paar Details. Und der doofe Elektriker. Theoretisch sollte das in dieser Woche noch hinhauen.

Kommentare:

  1. Theotetisch sollte das in dieser Woche noch hinhauen.

    Mal gucken, was du Sonntag schreibst... ;-)

    AntwortenLöschen