Samstag, Januar 16, 2010

Das grosse mp3-Player-Sterben

Letzte Woche gab mein mp3-Player (ein IBIT von Kempler&Strauss) den Geist auf. Eigentlich nicht wirklich, so lange er an einen Rechner angeschlossen ist, kann ich ihn formatieren und Daten draufkopieren, aber wenn ich ihn dann einschalte, behauptet er, der Speicher sei leer. Also erstmal im Netz auf der Seite des Herstellers gesucht, was man da machen kann. Die beschränken sich allerdings darauf, ihre neuen Produkte anzupreisen, Support für ältere Geräte (ich hatte das Teil keine zwei Jahre!) ist wohl nicht vorgesehen. Aus dem Laden, aus dem Sinn. Na, schönen Dank auch.

Nun ist es nicht so, dass ich ständig und überall Musik im Ohr haben muss, das Ding spielt hauptsächlich Hörbücher ab, wenn ich hier im Stau stehe. Das ist allerdings etwas, an was ich mich mittlerweile so sehr gewöhnt habe, dass ich gar nicht mehr ohne Auto fahren will, weil ich mich sonst spätestens nach fünf Minuten in den grünen Hulk verwandle.

Also musste Ersatz her, ich erinnerte mich, noch irgendwo einen alten MuVo von Creative rumliegen zu haben. Und der funktionierte auch noch. Naja, zumindest drei Tage lang. Danach schaltete er sich irgendwann einfach ab und weigert sich seither, Audiodateien abzuspielen, obwohl er sie nach wie vor erkennt. Das gute an Creative ist, dass sie auch für uralt-Geräte noch Service anbieten, auch wenn man für das Firmware-Update Windows braucht. Allerdings konnte auch das den Player nicht wieder zum Leben erwecken, im Gegenteil, der Versuch, die Firmware upzudaten hat ihm wohl den Rest gegeben.

Zwei Player in einer Woche. Da fragt man sich ja schon, ob man vielleicht was falsch macht mit den Dingern.

Kommentare:

  1. ich hab ein blaupunkt-autoradio, welches als einzige datenräger SD-karten und irgendwas mit USB ab kann. auf 2GB-SD paßt schon ordentlich datenmenge. davon hab ich 4 karten im einsatz. radio benutz ich gar nicht. abfahn.

    AntwortenLöschen
  2. Ich sach´nur, kauf dir nen Dingoo. Der kann dann auch Videos und so ziemlich alle Konsolenspiele... ;-)

    AntwortenLöschen