Samstag, Oktober 11, 2008

Überlastet

Gestern habe ich mal wieder mit meinem zukünftigen Arbeitgeber telefoniert. Ich bin nicht deren einziger Problemfall, sie warten auf eine ganze Menge Papiere von der Migra. Der Rückstau ist mittlerweile so gross, dass sogar der Leiter der Personalabteilung persönlich dort vorstellig wurde, allerdings auch nichts anderes erreichte, als dass man ihm erklärte, man hätte eben im Moment sehr viel zu tun.

Tolle Leistung, ein grosses Unternehmen, welches sicherlich einen nicht unerheblichen Beitrag zur mexikanischen Wirtschaft leistet, wird von einer schlecht organisierten Behörde behindert.

Meine Begeisterung, hier weiterhin meinen Beitrag zu leisten, haben diese Spacken jedenfalls gründlich gedämpft. Leider ist der Job eine grosse Chance, auf die ich schon ein Weilchen hingearbeitet habe. Sonst würde ich es vielleicht doch nochmal in Frankreich versuchen. Mist verdammter!

Kommentare:

  1. sternschwester13/10/08 04:54

    Hallo Andreas,

    guck doch mal hier vorbei, falls du das nicht schon kennst: http://ibbitos.blogspot.com/

    Laut dem Blogger hier haben mexikanische Behörden nen Wettbewerb gestartet:
    Der Gewinner muss die die nutzloseste und bürokratischste Prozedur bei den mexikanischen Behörden finden.

    Wäre das nichts für dich? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, da geht einem das Herz auf. Mit dem Geldpreis könnte ich meinen Verdienstausfall ausgleichen :-P

    AntwortenLöschen