Sonntag, Oktober 13, 2013

Dass es das noch gibt

Neulich, auf dem Flug von Panama nach Belo Horizonte (Brasilien) sass neben mir ein älteres Ehepaar. Der Flieger hatte eines dieser modernen Unterhaltungssysteme, bei denen man sich auf einem kleinen Bildschirm in der Lehne des Vordersitzes Filme anschauen oder Spiele spielen kann. Die beiden kamen mit dem Teil überhaupt nicht klar, ich versuchte, zu helfen, allerdings sprachen die beiden nur Portugisisch und das ist eine der wenigen Sprachen, mit denen ich (zumindest in gesprochener Form) gar nichts anfangen kann. Also stellte ich ihnen zumindest die Sprache auf portugisisch und widmete mich wieder meinem Bildschirm.

Trotzdem kamen die beiden nicht wirklich mit ihrem Teil klar und sassen also ziemlich gelangweilt rum. Ich fand es schon ziemlich seltsam, dass sich jemand auf einen 6 stündigen Flug nicht wenigstens ein Buch mitnimmt. Und mich mit ihnen zu unterhalten scheiterte ja leider an unseren unterschiedlichen Sprachen.

Kurz vor der Landung verteilte dann die Stewardess die Zollformulare. Ich füllte meinen Zettel aus und bemerkte, dass mich meine Nachbarn fragend anschauten. Ich bot ihnen meinen Stift an, vielleicht hatten sie ja keinen dabei, sie lehnten aber freundlich ab, machten mit der Hand eine schreibende Geste, schüttelten den Kopf und streckten mir ihre Zettel entgegen.

Da wurde mir plötzlich klar, weshalb die beiden mit dem Bildschirm nicht klar kamen und auch kein Buch dabei hatten. Die beiden konnten schlicht nicht lesen. Hätte mich natürlich interessiert, weshalb, aber, wie gesagt, 'ne echte Unterhaltung war nicht machbar.

Die Begegnung hat mich recht nachdenklich zurückgelassen, den beiden bleibt ein grosser Teil der modernen Welt verwehrt. Das muss schon seltsam sein.

Kommentare:

  1. hm - ich weiss nicht, wie ich reagiert hætte - und vor allem, ob ueberhaupt. manchmal ist man ja wie vernagelt. 6h flug und nur doof kukn - hætt man ihnen ja comix anschalten kønnen, wenns nix in portugues geben tæte.

    AntwortenLöschen
  2. Weshalb sie nicht lesen (und offensichtlich auch nicht schreiben) konnten? Ich meine da gibt´s nur einen guten Grund: Sie haben es einfach noch nicht gelernt! So was gibt´s leider immer noch...wenn auch immer seltener.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andreas - ich habe dir eine email an kontakt@auswanderer.mx geschrieben. Rufst du die emails da noch ab?

    Ansonsten: klasse Blog. gibt einen guten Einblick in das Leben in Mexiko/ Lateinamerika!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Mails werden nach wie vor automagisch weitergeleitet :-)

      Löschen