Mittwoch, November 10, 2010

Visabefestigunstackerklammern

Auf allgemeinen Wunsch eines einzelnen Lesers habe ich hier mal die im vorherigen Post erwähnte hondureñische Tackerklammer fotografiert. Und zwar von beiden Seiten:




Und wie es der Zufall so will, hab' ich in meinem Pass auch noch eine US-Amerikanische Klammer. Allerdings haben die amerikanischen Einreisezettel eine extra Perforation, so dass ein Stück des Zettels im Pass verbleibt, wenn der eigentliche Einreisezettel entfernt wird:


Kommentare:

  1. das ist kunst. einfach traumhaft, diese scheinbar planlose stanzerei unschuldig verbogener stahlstifte auf lustig gemustertem amtspapier, welches willkuerlich gelocht und farbvoll gestempelt in dunklen taschen durch die welt reist. vielen dank.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Du glücklicher! Aus Deinem Hintern scheint wohl die Sonne, oder wie kommt es, dass Sie Dir ein so schönes Exemplar zugeteilt haben! Hast wohl ein paar Pesos mit in den Pass gesteckt...

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich hatte gleich das Gefühl, dass ich der Dame mehr als nur sympathisch bin. Wäre ich nicht verheiratet, hätte da ein nicht jugendfreier Blogeintrag draus werden können. So müsst Ihr euch halt mit den Fotos der Klammern begnügen. Pech für Euch!

    AntwortenLöschen